Aupark Klosterneuburg

Der 2005 eröffnete Aupark Klosterneuburg stellt eine Verbindung zwischen der Stadt und dem Auwald her.

Besonders bei den Kindern ist der Naturerlebnisweg des Auparks beliebt. Auf verschiedenen Stationen erzählt der Laubfrosch Poldi Geschichten, mit denen den Besuchern in spielerischer Form die Natur näher gebracht wird.

Bei den Stationen erfährt man einiges über die Donau, die Kraftwerke, die Geschichte der Au, Bäume, Früchte, Tiere, Tierstimmen und vieles mehr.

Es gibt einen Weitsprungbewerb, ein Spinnennetz zum durchklettern, eine Baumschaukel, Liegen für einen Blick in die Baumkronen, Aussichtsplattformen, Hochwasserstandanzeige der letzten Jahre, einen Abenteuerweg und eine Hängebrücke.
Der Naturerlebnisweg wurde gemeinsam mit dem WWF errichtet und soll in seiner Gestaltung die Neugier und der Spieltrieb der Besucher herausfordern.

In diesem Park befinden sich weiters ein Skaterplatz, eine BMX-Bahn und ein Hartplatz.

Hier geht es zum Auparkfolder: >> Aupark Klosterneuburg

Beitrag als PDF laden